Wirelelss Schnittstellen

NFC und RFID:

Durch die Integration einer Funkschnittstelle, können Informationen und Daten von Produkten kontaktlos abrufen, gespeichert oder die Konfiguration des Gerätes anpasset werden. NFC ist ein RFID Standard der von fast allen Smartphones unterstützt wird, eine entsprechende Applikation muss bei  Bedarf erzeugt werden. In der Tastatur kann die NFC Antenne als Lesegerät oder Empfangsgerät dienen und ermöglicht somit den kontaklosen Austausch von Informationen.

Grundlegend unterscheiden wir zwischen Lesegeräten mit einer Schnittstelle zur Kundenelektonik oder einer Empfangsgerät ohne Schnittstelle zur Kundenelektronik. Lesegeäte mit eine Schnittselle zur Kundenelektronik können beispielsweise zur Authentifizierung eines Bedieners oder zum auslesen oder ändern von Daten im Gerät verwendet werden. Empfangsgerät ohne Schnittstelle zur Kundenelektronik werden zum Beispiel zum auslesen und speichern von Gerätedaten (Seriennummer, Servicedaten etc.) verwendet.
 

Vorteile:

• Kosten- Platz- und Zeitsparend
• optimale Integration in Gehäusefront
• bessere Performance durch direktes einlöten des Chips
• kleine Mengen kundenindividuell herstellbar
• keine Funkprüfung erforderlich (Kostenersparnis)
 

Immer dann wenn eine Wasserdichtheit gefordert wird und dennoch einen Schnittstelle gewünscht wird, Produkte durch Serriennummer getrackt werden sollen, Serviceinsätze protokoliert oder Benutzer authentifiziert werden sollen, ist der Einsatz von wireless Schnittsltenn per NFC sinnvoll.

Weitere wireless Schnittsellen sind auf Anfrage ebenfalls realisierebar und können bei Bedarf in einem Eingabasystem integriert werden.