Sauber- / Reinraumfertigung

Um den Anforderungen unserer Kunden sowie unseren eigenen Vorstellungen von Sauberkeit und Qualität in allen Fertigungsprozessen gerecht zu werden, fertigen wir die kundenspezifischen Produkte im klimatisierten Rein- und Sauberraum.

Reinraum

Unser qualifizierter Reinraum nach Reinraumklasse 6 / ISO 14644-1 wird mittels einer raumlufttechnischen Anlage betrieben, dabei liegt die Temperatur konstant bei 21°C und die relative Feuchte bei 60 Prozent.

Im Reinraum werden resistive sowie kapazitive Touchscreens vollflächig laminiert.

Sauberraum

Unser klimatisierter Sauberraum wird mittels einer Lüftungsanlage betrieben, dabei liegt die Temperatur konstant bei 22°C und die relative Feuchte bei 50 Prozent.

Im Sauberraum bauen unsere Mitarbeiter die vollflächig laminierten Touchscreens in Gehäuse, Trägerplatten oder Monitorfronten ein. Wahlweise werden diese vergossen und anschließend zu 100 Prozent endgeprüft. Der Verguss erfolgt entweder vollautomatisch auf einer speziell für Kundisch entwickelten Dosieranlage oder manuell dosiert mit Hilfe der pneumatischen Dispenser. 

Des Weiteren werden dort auch Frontfolientastaturen und Displays in kundenspezifische Gehäuse und Trägerplatten eingebaut.

Vergusstechnologie

In der Vergusstechnologie können wir den folgenden Anforderungen gerecht werden.

Elektronik Verguss:

Um Elektronik, empfindliche oder sicherheitsrelevante Bauteile vor Umwelteinflüssen zu schützen, besteht die Möglichkeit, diese zu vergießen. Zusätzlich kann die Vergussmasse als Zugentlastung dienen.

Es stehen mehrere Vergussmassen in unterschiedlichen Farben zur Verfügung. 

Gehäuseabdichtung:

Durch das Ausgießen eines Gehäuses sind die darin befindlichen Bauteile vor Schmutz und Feuchteinflüssen sowie mechanischen Belastungen sicher geschützt. Eine Ausdehnung der Luft bei Erwärmung und die damit verbundene Belastung der Dichtstelle des Gehäuses ist dadurch vermeidbar. Kabelabgänge können bei entsprechender Auslegung ebenfalls vergossen werden und dichten dadurch bei einer hohen Belastbarkeit sicher ab. 

Verbindungstechnik:

Die Verbindung von Bauteilen erfolgt auf einer speziell für uns entwickelten Maschine. Diese Anlage kann sowohl Touchfolien, Gehäuse oder Displays mit einander verbinden. Wir erzielen mit diesem Verfahren eine flexible Verbindung mit folgenden Vorteilen.

  • Vibrationsschutz
  • Ausgleich Maßtoleranzen durch setzen von Dots
  • Wärmeausdehnung

Qualität Klarsichtfenster

Qualität Klarsichfenster

In unseren Bedienoberflächen integrieren wir Klarsichtfenster bis hin zu hochwertigen optisch entspiegelten Spezialgläsern. Kombinationen der Materialien und individueller Schichtenaufbau der Displayfenster bieten bestmögliche Assimilation an die Einsatzbedingungen und die optische Qualität. Sie können dabei zwischen zwei verschiedenen Qualitätsanforderungen wählen.

Bedruckung, transparente Flächen/Farben und Fensterdruck Klasse 1 :
Flexibel, schnell, kostengünstig

Bedruckung, transparente Flächen/Farben und Fensterdruck Klasse 2 :
Erhöhte optische Anforderungen

Beste Fertigung, für sichere Handhabung.

FT Richtline (PDF Download)